Ladiko Bucht auf Rhodos

Nur wenige Kilometer von Faliraki entfernt liegt die kleine Ladiko Bucht. Wer mit dem Mietwagen unterwegs ist erreicht sie über die Hauptstrasse nach Lindos. Gut 400 Meter nach der Ausfahrt des Ortes Faliraki muss an einer Tankstelle links abgebogen werden. Von dieser Abzweigung dauert die Fahrt noch einen guten Kilometer, ehe man die kleine Badebucht errreicht. Die Ladiko-Bucht befindet sich nur wenige Meter neben der Anthony-Quinn-Bucht, welche ebenfalls lange als Geheimtipp galt.
Der Strand der Ladiko Bucht

Eine Mischung aus Sand- und Kieselstrand ist in der Ladiko Bucht zu finden. Das Wasser ist flach abfallend und eignet sich auch für Kinder. Am Strand sind Liegestühle und Sonnenschirme gegen eine Gebühr erhältlich, ausserdem versorgt eine kleine Taverne die Strandbesucher mit einfachen Gerichten und Getränken. Die Ladiko Bucht gilt in vielen Reiseführern als Geheimtipp. Leider ist es wie mit vielen andern solchen Tipps – Irgendwann sind sie nicht mehr wirklich geheim. Gerade während der Hochsaison sind sowohl die Ladiko Bucht wie auch die Anthony-Quinn-Bucht sehr gut besucht. Wer wirklich einsame Strände sucht, der muss sich noch weiter südwärts begeben. Trotzdem lohnt es sich, gerade für jene die über einen Roller oder einen Mietwagen verfügen, die Bucht kurz zu besuchen und das klare Wasser zu geniessen.

Bilder der Ladiko Bucht auf Rhodos